© 2019 HERZENS-PAARE.COM

PHILOSOPHIE

Paartherapie

Es liegt nahe, dass Paare Lösungen suchen, wenn der Beziehungsalltag stimmungsmäßig getrübt ist durch die immer gleichen Konflikte, in den sich das Paar verfängt/festfährt. Ebenso schwer ist eine Beziehungssituation zu ertragen, die über die Vermeidung solcher Konfliktsituationen erkaltet ist: Beide Partner meinen zu wissen, mit wem sie es beim Andern zu tun haben, welche Reaktionen zu erwarten sind und gehen dem Konflikt und sich aus dem Weg. Als gut funktionierendes Team mögen sie ihre gemeinsamen Lebensaufgaben meistern, zwischen ihnen passiert nichts mehr, aber es ereignet sich eben auch nicht mehr das, weswegen sie sich einmal geheiratet haben. Die Sexualität "schläft". Auch eine Affäre kann die Beziehung schwer und langfristig beeinträchtigen.

Unsere Philosophie ist, keiner der Partner muss sich ändern. Wir wollen zunächst sensibel machen für eine Haltung der Würdigung des Problems. Durch die Einsicht der Wechselwirkung der Reaktionen im Konflikt entsteht ein Verständnis der eigenen Not und der Not des Anderen und den daraus resultierenden Schutzhaltungen. Im Raum des gegenseitigen Verstehens eröffnen sich abwehrfreie Momente, in denen das Paar die Liebe neu entdecken kann.

 

Paartherapie für Herzpatienten

Studien belegen, dass für ein langes Leben eine gute Paarbeziehung entscheidend ist. Dies trifft für Männer in noch höherem Maße zu als für Frauen. Durch ein Herzereignis (Herzinfarkt, Eingriff oder Operation) wird häufig der bisherige Lebensstil und Lebensentwurf in Frage gestellt. Nicht zuletzt stellt dies eine Herausforderung für die Partnerschaft dar. Der Betroffene sieht sich mitunter in der Beziehung plötzlich als der „geschwächte“ Partner, sein gegenüber ist mitunter überbesorgt und „leidet“ mehr als der Betroffene. Durch das Zusammenspiel von Paartherapie und medizinischer Kompetenz kann Unterstützung angeboten werden bei der Überwindung von Ängsten und auch hier ein vertieftes Verständnis des Partners gefördert werden. Gerade in dieser Situation gilt es, die Liebe zueinander zu stärken